Digital Design Professional

Das DDP Konzept

Ausgangspunkt
Ausgangspunkt für den DDP ist der DDP Foundation Level, eine Einführung in und eine Landkarte für den Beruf Digital Designer und Digital Designerin. Sie verstehen die Digitalisierung als Material, das ebenso geformt werden kann, wie Holz, Metall o.ä. von der entsprechenden Handwerkssparte.

Ansatz
Digital Design Professionals durchdenken die Möglichkeiten und Potenziale von Technologien in Verbindung mit den wirtschaftlichen Rahmenbedingungen und den aktuellen oder zukünftigen Wünschen und Bedürfnissen der Menschen und haben das Ziel, innovative digitale Lösungen zu hervorzubringen.

Ursprung und Ziel
Der DDP wurde vom International Requirements Engineering Board (IREB), einer Non-Profit-Organisation, in enger Zusammenarbeit mit anerkannten Fachleuten aus IT, Produkt- und Industriedesign entwickelt und basiert auf dem Digital Design Manifest des Bitkom

Es zielt darauf ab, die heute bestehende Lücke zwischen den immer anspruchsvolleren Design-Herausforderungen der Digitalisierung und dem notwendigen technischen Know-how im Design zu schließen.

Den Syllabus, sowie weiteres Material zur Zertifizierung können Sie hier herunterladen.

 

 

 

Vorteile der Zertifizierung

Für Teilnehmer

DER DDP IST BEFÄHIGT ...

die neuesten technologischen Möglichkeiten voll auszuschöpfen alle für eine erfolgreiche digitale Lösung relevanten Aspekte zu berücksichtigen die gegenseitigen Einflüsse und Abhängigkeiten der relevanten Aspekte zu bewerten digitale Lösungen aus ganzheitlicher Sicht zu entwickeln.

Für Ihr Unternehmen

MIT DDPS IN IHREN TEAMS ...

...setzen Unternehmen ein klares Zeichen für den hohen Stellenwert, den sie der Digitalisierung beimessen werden Abteilungen in die Lage versetzt, auf einem höheren qualitativen Niveau zusammenzuarbeiten erhöhen Unternehmen ihre Chance, wirklich innovative digitale Lösungen zu entwickeln unterstreichen Unternehmen ihre Kompetenz für innovative digitale Lösungen.

DDP Prüfung

Die Prüfung besteht aus ca. 45 Multiple-Choice Fragen.
Je nach Schwierigkeit wird jede Frage zwischen 1 und 3 Punkten gewertet.
Die zu erreichenden Punkte stehen jeweils im Kopfteil der Frage.

Dauer:
75 Minuten
(15 Minuten Zusatzzeit für Nichtmuttersprachler können beantragt werden. Der Antrag hierfür muss im Zuge der Buchung eingereicht werden.)

Bestehensgrenze:
70% der Maximalpunktzahl.

Während der Prüfung sind außer einem Wörterbuch keine Hilfsmittel (Ausbildungsunterlagen, Bücher, Telefon etc.) erlaubt. Papierbögen für Notizen dürfen nicht aus dem Zimmer genommen werden. Während der Prüfung dürfen Sie den Raum nicht verlassen.

Weitere Informationen finden Sie hier in den Prüfungsregularien.

 

Downloads